AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB´s sind für alle Leistungen von Sylvia Haß gültig. Mit der Anmeldung bzw. Buchung werden diese AGB´s anerkannt und akzeptiert.

Workshops bzw. Einzelcoachings für Privatpersonen

  1. Die Teilnahme an Workshops oder Einzelcoachings mit Sylvia Haß werden vom Teilnehmer/Klient freiwillig und auf eigene Verantwortung durchgeführt.

  2. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Risiko. Da die Teilnehmeranzahl für einen Workshop beschränkt ist, ist die Reihenfolge der Anmeldung für die Teilnahme ausschlaggebend.

  3. Die TeilnehmerInnen bestätigen hiermit zum Zeitpunkt der Teilnahme an den Veranstaltungen von Sylvia Haß, körperlich sowie geistig/seelisch gesund zu sein. Bei psychischen oder gesundheitlichen Problemen oder laufenden psychotherapeutischen Behandlungen muss der Teilnehmer dies dem Seminarleiter vor dem Workshop mitteilen.

  4. Während des Workshops werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt oder sonstige Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt.

  5. Bei dem Workshop handelt es sich nicht um eine Psychotherapie. Vielmehr geht es um die Aufarbeitung und Überwindung von Problemen oder Konflikten oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde, sowie zur Steigerung der Lebensqualität.

  6. Gegen Sylvia Haß werden keinerlei Ansprüche erhoben, auch dann nicht, wenn durch die Teilnahme an den Veranstaltungen Schäden oder Verletzungen entstehen sollten. Jegliche Haftungsansprüche sind in jeder Hinsicht ausgeschlossen.

  7. TeilnehmerInnen haften für verursachte Schäden selbst.

  8. Sollten Veranstaltungen auch ohne Angabe von Gründen abgesagt bzw. verschoben werden, wird in diesem Fall die vorab bezahlte Workshopgebühr zur Gänze rückerstattet. Für angefallene Stornokosten für Reise und Aufenthalt entsteht jedoch kein Anspruch auf Rückerstattung durch Sylvia Haß.

  9. Audio- und/oder Videoaufnahmen bei den Workshops von Sylvia Haß sind nur auf Anfrage gestattet.

  10. Für den Erfolg und jegliche (daraus resultierende) Veränderungen während und nach den Veranstaltungen übernimmt der/die TeilnehmerIn selbst die volle Verantwortung. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung und ersetzt keine Therapie.

  11. Sylvia Haß behält sich vor, einzelne TeilnehmerInnen von Veranstaltungen auszuschließen, wenn diese die Sicherheit der Gruppe gefährden.

  12. Workshopgebühren oder Honorare für Einzelcoachings sind vorranging bar zu bezahlen. Bei Ausstellung einer Rechnung ist der Betrag nach Erhalt der Rechnung binnen 14 Tagen fällig. Bei Zahlungsverzug können Verzugszinsen in  Höhe von 10% p.a. verrechnet werden.

  13. Bei frühzeitigem Ausscheiden aus dem Workshop auf Wunsch des Teilnehmers/der Teilnehmerin entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Seminarbeitrages oder sonstiger Kosten. Reise-, Aufenthalts- und Verpflegungskosten sind vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin zu tragen.

  14. Sylvia Haß behält sich vor, Änderungen von Terminen, Veranstaltungsorten und TrainerInnen durchzuführen.

  15. Bei geringer Teilnehmerzahl behält sich Sylvia Haß vor, den Workshop abzusagen und alternativ ein Einzelcoaching durchzuführen. Der Ort des Einzelcoachings wird von Sylvia Haß ausgewählt.

  16. Bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Veranstaltungskosten fällig. Bei Rücktritt bis zu 1 Tag vor Beginn wird der gesamte Rechnungsbetrag einbehalten. Die Teilnahme durch eine Ersatz-Person ist möglich.

  17. Erscheint der Teilnehmer oder die Teilnehmerin ohne Angabe von Gründen nicht zur Veranstaltung ist die Workshopgebühr fällig.  

  18. Sylvia Haß ist es gestattet, sich von anderen, qualifizierten Trainern vertreten zu lassen. Der/Die TeilnehmerIn bestätigt, alles auf dieser Seite gelesen und verstanden und alle Angaben korrekt gemacht zu haben.

(Stand: Mai 2021)