Welches Gefühl klopft bei dir an?

Willst du die Enttäuschung fühlen?

Oder willst du dich ablenken?


Du freust dich auf ein Ereignis und dann fällt es aus.

Du bist enttäuscht und spürst in deinem Bauch inneren Schmerz 😔

Du kennst dieses Gefühl wahrscheinlich schon aus deiner Kindheit.

Auch jetzt willst du, dass es verschwindet.


Gefühl: Hallo meine Liebe, da bin ich wieder. 😜

Du: Oh je, schon wieder diese Traurigkeit. Ich will das nicht. Wie werde ich sie am besten wieder schnell los?


Gefühl: Hallo, hallo, ich bin da. Siehst du mich jetzt endlich? 💥

Du: Oh, das tut so weh. Wie kann ich sie loswerden. Am besten ich lenke mich ab und mache Sport, powere mich aus. Dann verschwindet sie bestimmt.


Gefühl: Huhu, willst du mich nicht sehen? Ich komme mir vor wie ein Bettler. Ich will von dir einfach nur wahrgenommen und angenommen werden. Ist das zu viel? 😳

Du: Puh, tut das weh. Ich halte es kaum noch aus. Mit was kann ich mich jetzt noch ablenken? Musik? Fernsehen? Süßigkeiten? Ich will diese Traurigkeit nicht fühlen. Sie soll einfach verschwinden.


Gefühl: Ich will deine Aufmerksamkeit. Ich wünsche mir, dass du annehmen kannst, dass es mich gibt. Nimm mich so an, wie ich bin. Ich habe auch einen positiven Anteil. Was hast du z.B. alles durch mich gelernt? Wenn du mich jetzt verdrängst, dann komme ich zu einem anderen Zeitpunkt wieder. Ich habe Ausdauer. Du kennst mich auch schon lange und du weißt das.


In dieser turbulenten Zeit zeigen sich manchmal alte, schmerzhafte Gefühle wie z.B. Trauer, Angst, usw. Vielleicht magst du diesmal hinschauen und dich nicht ablenken. Je mehr du ein Gefühl ablehnst, desto stärker wird es. Wenn es da sein darf, dann kann es sich verändern.


Hab ein Herz für dein Gefühl 😀



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen